ADAC E-Kids Cup Württemberg

Seit 2019 gibt es eine rein elektrische Motorradtrial-Wertungsserie für Kinder im Alter von 6-10 Jahren in Württemberg.

Der E-Kids Cup ist ein Einstieg in Trial-Motorsportwettbewerbe für die allerjüngsten Motorsportler.

Hier ein Eindruck eines E-Kids Cup Wettbewerbs aus dem Jahresfilm des ADAC 2019:

Gefahren wird in „Sektionen“. Das sind mit Bändern abgesperrte Geländeareale. In diesen sind drei unterschiedliche Fahrspuren mit Pfeilen markiert. Die Fahrspuren entsprechen diesen Schwierigkeitsstufen:

Anfänger: Weiße Spur

Einsteigerspur für die Jüngsten. Hier gibt es keine steilen Abfahrten und nur minimale Hindernisse zum einfachen darüberrollen.

Erfahrene: Rote Spur

In der roten Spur müssen die Kinder bremsen können, denn es gibt Auf- und Abfahrten. Kurven müssen enger gefahren werden. Hindernisse sind noch überrollbar. Diese Spur entspricht in etwa der Automatikklasse bei der Baden-Württembergischen Jugendmeisterschaft (BWJ) im Motorradtrial.

Könner: Schwarze Spur

In der schwarzen Spur gibt es steile Auf- und Abfahrten, auch aus Kurven heraus. Hindernisse können die Achshöhe des Motorrades erreichen, daher müssen die Kinder das Vorderrad entlasten können. Diese Spur liegt vom Schwierigkeitsgrad zwischen der roten und schwarzen Spur bei der BWJ.

Wer am wenigsten Fehler macht, gewinnt – Siehe: Wie wird beim Motorrad-Trial gewertet?

Bei der Anmeldung muss man sich für eine der drei Schwierigkeitsstufen entscheiden.

Einen guten Eindruck von den Gegebenheiten erhält man in der E-Kids Cup Bildergalerie.

Teilnahmebedingungen sind:

  • Ein Elektrotrialmotorrad gemäß den Ausschreibungsbedingungen
  • 6-10 Jahre alt (gilt auch für Kinder, die im aktuellen Jahr erst 6 werden)
  • Ein aktueller Versicherungsschutz
    Meist ist das ein kostenloser ADAC Jugendausweis, es gilt aber auch eine DMSB C Lizenz, oder eine Race Card. Den ADAC Jugendausweis können Kinder eines ADAC Ortclubs kostenfrei erwerben.
  • 11 und 12 jährige Kinder können als Gastfahrer teilnehmen

Auf den Motorsportportalseiten des ADAC Württemberg finden sich Details über die zugrundelegende Idee, das Reglement und die Termine: ADAC E-Kids Cup Württemberg.

E-Kids Cup 2024

2024 erfolgt die Anmeldung über Trial-Live. Die Eltern schreiben ihre Kinder für den E-Kids Cup dort ein und melden dann das Kind in Trial-Live für die jeweilige Veranstaltung an. Das Nennformular für die Veranstaltung wird aus Trial-Live mit den Anmeldedaten erstellt. Es muss gedruckt und von den Eltern unterschrieben zur jeweiligen Veranstaltung mitgebracht werden.

2024 sind Kinder der Jahrgänge 2014-2018 für den E-Kids Cup startberechtigt und erhalten Wertungspunkte.

Kinder der Jahrgänge 2012 und 2013 können als Gastfahrer teilnehmen. Sie sind in allen Klassen teilnahmeberechtigt, aber nicht wertungsberechtigt. Sie erhalten an der Veranstaltung ebenfalls ein Gastgeschenk, werden in der Tageswertung/Pokalvergabe jedoch nicht berücksichtigt.

Anregungen, Lob und Kritik zur Serie bitte gerne an e-kids-cup@msc-falke-sulz.de (Gerald Heller) schicken.

Termine 2024

16. März AMC BiberachErgebnisliste

13. April MSC SchatthausenErgebnisliste

21. April AMC Staufeneck Salach

9. Juni MSC Frickenhausen

6. Juli MSC „Falke“ Wildberg-Sulz

28. September MSC Schorndorf

MSC Köngen-Wendlingen – kein Lauf in 2024


Bilder von E-Kids Cup Veranstaltungen

Bildnachweise: Klaus Blöcher (2019 Frickenhausen), Aurelius Maier (2019 Wildberg-Sulz), Andrea Weber (2020, 2021 Biberach), Gerald Heller (alles sonst)


Hier gehts zur Rückschau: E-Kids Cup Historie seit 2019