MSC Falke

Motorradtrial

Motorradtrial beim MSC Falke Wildberg-Sulz

Carolin Sauerbrei – eine Motorradtrialerin des MSC Falke

Motorrad-Trial ist die hohe Schule des Motorrad­fahrens. Bei diesem Sport lernt der Fahrer die absolute Beherrschung von Körper und Maschine. Beim Motorrad-Trial werden markierte Gelände­passagen mit dem Motorrad durchfahren. Ge­schwindigkeit spielt keine Rolle. Die Fahrer star­ten gemäß ihrem Können in verschiedenen Schwierig­keitsklassen, so dass kein Fahrer über­fordert wird. Trial fahren kann man von früher Jugend bis ins hohe Alter. Speziell für Jugend­liche ist der Motorrad-Trial­sport eine gute Vor­bereitung um später auch sicher mit dem Motor­rad auf der Straße unter­wegs zu sein. Motorrad-Trial schult den Gleich­gewichtssinn, sowie die Motorik des gesamten Körpers. Aber auch der Kopf kommt nicht zu kurz. Es ist wichtig, eine Passage vor dem Be­fahren richtig zu bewerten. Hierbei spielen z.B. Steigung, Boden­be­schaf­fenheit und Art des Hindernisses eine große Rolle. Die Motorräder zeichnen sich durch ge­ringes Gewicht und hohe Agilität aus.

Eine schöne Übersicht über verschiedene Trialmotorräder (2-Takter, 4-Takter, Elektro-Trialer) gibt es bei der Trialsparte des TuS Fürstenfeldbruck.

Bastian Blöcher hat im Sommer 2010 in Kooperation mit der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Stuttgart einen Einführungsfilm über Motorradtrial erstellt. Die gezeigten Sportler sind Mitglieder des Trialsportvereins MSC Falke Wildberg-Sulz. Der Film befindet sich auf YouTube.

Trainingszeiten im Gelände Lengenloch

Bitte beachten: Übergangsregelung während Corona (setzen andere Regelungen ausser Kraft).

Freies Training ist jeden Tag möglich, so lange es hell ist unter den Auflagen der Geländenutzung.
Alle Aktiven sind gehalten sich an die Nutzungsordnung für das Vereinsgelände zu halten.

Gruppentraining der Vereinsmitglieder:

Durch die voranschreitenden Lockerungen, können wir nun auch wieder organisiertes Training in kleinen Gruppen, das heißt 1 Trainer + 5 Teilnehmer, anbieten.

Was bleibt gleich:

Das Training steht weiterhin jedem Vereinsmitglied offen, unabhängig vom Alter oder Können. Unsere erfahrenen Fahrer bieten euch voraussichtlich 1 mal im Monat ein Training am Sonntag Vormittag von 11-13 Uhr an. Die genauen Trainingstermine werden auf dieser Seite im Kalender veröffentlicht.

Was ändert sich in Corona-Zeiten:

Ihr müsst euch wie zum Individualtraining auch über Let-Me-Train anmelden. Zur besseren Organisation ist der Kommentar „Trainingsteilnahme“ (für jeden Teilnehmer, nicht für Begleitpersonen) in dem Kommentarfeld bei Let-Me-Train zu hinterlassen. So können wir sicherstellen, dass die Gruppengröße nicht überschritten wird. Außerdem könnt ihr die Trainingstermine auch in Let-Me-Train einsehen.

Des Weiteren sind Eltern dazu aufgefordert in der Nähe bereitzustehen, um ihren Kindern bei Stürzen helfen zu können. Damit wird sichergestellt, dass die Trainer (außer als Fänger) die 1,5m Mindestabstand nicht unterschreiten.

 

Dieser Kalender kann in den Standardkalender eines Mobiltelefons integriert werden. Dazu muss man diesen ICS Feed nutzen: ICS Feed Trainingskalender

Schnuppertrial

Wir als Verein sind interessiert an neuen Mitgliedern, die Trialsport zu ihrem Hobby machen möchten.

Wer herausfinden möchte, ob Trialsport als neues Hobby in Frage kommt, kann bei uns schnuppern.

Der Verein hat für diesen Zweck Motorräder für jede Altersstufe. Sogar für die Jüngsten im Alter von 5-13 Jahren gibt es Elektrotrialmotorräder zum Schnuppern.

Schnuppertrial findet bei uns jeden ersten Sonntag im Monat ab 11 Uhr statt.

Eine Anmeldung ist mindestens 2 Tage vorher erforderlich.

Kontakt Schnuppertrial: Robin Blöcher, E-Mail: schnuppertrial@msc-falke-sulz.de, Telefon: 0152 53457693

Bei E-Mail Kontaktaufnahme bitte den vollständigen Namen und eine Telefonnumer angeben.

Neue Mitglieder

Bitte die Hinweise auf dieser Seite lesen: Mitgliedschaft

Gastfahrer

Trialfahrer anderer Verein dürfen das Gelände zu Trainingszwecken nur nach vorheriger Anmeldung über den Reservierungsservice Let-Me-Train benutzen. Personen, die zum ersten Mal bei uns trainieren möchten, müssen zuvor den Sportleiter kontaktieren.

Die Anmeldung muss mindestens zwei Tage vor dem gewünschten Termin erfolgen. Der Terminwunsch muss durch ein Vorstandsmitglied bestätigt werden. Erst dann gilt die Anmeldung. Die Anmeldepflicht gilt auch für Gäste, die schon einmal bei uns waren. Momentan können maximal 5 Gäste zu einem Zeitpunkt bei uns trainieren.

Teilnahme an Trial-Clubsport Wettbewerben

Die Teilnahme an Trial-Clubsport Wettbewerben, wie z.B. die Baden-Württembergische Jugendmeisterschaft (BWJ) ist nur möglich, wenn man eine DMSB C-Lizenz besitzt. Eine Lizenz brauchen nur die Erwachsenen, Jugendliche sind bei der BWJ sowie TSG und TSV Meisterschaft mit dem ADAC Jugendausweis startberechtigt.
Für Personen, die nur ein- oder zweimal mitfahren wollen und erwägen keine C-Lizenz zu kaufen, gibt es eine DMSB Startzulassung. Die DMSB Startzulassung kann man über das Web bestellen, oder per App, was dann, Netzverfügbarkeit vorausgesetzt, auch vor Ort bei der Veranstaltung geht. Infos dazu gibt’s hier.
Bei Jugendlichen mit DMSB Startzulassung müssen beide Eltern bei der Nennung unterschreiben!

Motorradtrial-Wettbewerbs-Veranstaltungen

Siehe den Team-Up Motorradtrial Kalender (BWJ, TSG/TSV, DM, JDM, E-Kids Cup)

Motorradtrialtermine 2020 national und international und Ausschreibungen der Trialveranstaltungen in Baden-Württemberg (Ortwin Sann’s Webseite)

Verbandsinformationen bezüglich Trialwettbewerbsveranstaltungen

ADAC Motorsportportal Baden-Württemberg

DMSB: Rahmenausschreibung für Clubsport-Wettbewerbe

Hier gehts zu den Motorradtrial-Berichten vergangener Jahre