MSC Falke


Der Sommer ist noch weit. Doch das hindert unsere Jüngsten nicht daran bei eisiger Kälte in unserem Gelände zu trialen. Zwei neugierige Schnuppertrialer sind auch dabei.



Max Faude beim Hallentrial Ingolstadt 2018 – Bild: Klaus Blöcher

Max Faude vom MSC Falke Wildberg Sulz qualifizierte sich durch seinen dritten Platz bei der Deutschen Trialmeisterschaft 2017 zur Teilnahme am internationalen ADAC Hallentrial 2018 in Ingolstadt.

Dort erreichte er mit bravouröser Leistung bei starker internationaler Konkurrenz den 7. Platz.

Überraschungssieger wurde Benoît Bincaz vor Franz Kadlec und Vorjahressieger Miquel Gelabert.

 



Bei der diesjährigen Jugendehrung des ADAC Württemberg in der Böblinger Kongresshalle wurden auch Aktive des MSC Falke geehrt:

Fahrradtrial

Deutsche Meisterschaft – Klasse Mädchen: Kerstin Reichert 1. Platz
Süddeutsche Meisterschaft – Klasse Anfänger: Patrick Reichert 3. Platz

Motorradtrial

Baden-Württembergische ADAC/DmV Jugendtrial-Meisterschaft

Klasse 2 – Jugendliche Experten: 3. Platz Nick Marder
Klasse 3 – Jugendliche Spezialisten: 4. Platz: Kevin Röhm
Klasse 5 – Jugendliche Anfänger: 4. Platz Niko Bühler

ADAC Vorstand Sport Manfred Rückle, Patrick Reichert, Kerstin Reichert, Niko Bühler, Kevin Röhm und Nina Eichhorn ADAC

 



Am 6. Januar 2018 veranstalteten wir bei mildem Winterwetter unser Drei-Königstrial. Zum ersten Mal fuhren bei dieser Veranstaltung Fahrrad- und Motorradtrialer durch die gleichen Sektionen. Das Miteinander hat wunderbar funktioniert. Das Knattern von Motorradtrialern  wurde immer wieder abgelöst von der Stille in der ein Fahrradtrialer die Hindernisse zu meistern versuchte. Eine bunt gemischte Trialgemeinde fand sich ein. Jungen und Männer, Mädchen und Frauen. 17 Fahrradtrialer und 28 Motoradtrialer konnten sich nach getaner Aktion an Gegrilltem und Getränken wieder stärken. Gegrillt wurde im Freien und bei den milden Temparaturen zog es auch nicht viele in die beheizte Hütte.

Hier ein paar Impressionen vom Drei-Königstrial 2018:

2018 Dreikönigstrial
« 1 von 3 »


Teile unseres Trialgeländes sind nun virtuell begehbar: Virtuelle Tour mir 360 Grad Panoramabildern. So kann man sich ein paar Sektionen schon mal ansehen bevor man sich mit dem Trialfahrzeug hineinbegibt. Und hier noch ein Foto für Trialenthusiasten: Ein ganzer Planet zum Trialen: Little Planet Lengenloch.

Little Planet Lengenloch – ein Planet zum Trialen.

Tip: Die Little Planet Ansicht kann man sich in der virtuellen Tour für jede Station durch einen Rechtsklick mit der Maus auswählen.

Archiv