MSC Falke

Geländenutzung

Freies Training ist jeden Tag erlaubt so lange es hell ist.

Jeder Nutzer des Geländes muss sich an die Nutzungsordnung des Vereinsgeländes halten.

Gastfahrerregelung: Der MSC Falke unterstützt gemeinschaftliches Trainieren über Vereinsgrenzen hinweg und erlaubt Gastfahrer auf dem Trainingsgelände. Allerdings nur, wenn gemeinsam mit einem Vereinsmitglied des MSC Falke trainiert wird.

Gastfahrer müssen ihren Reservierungswunsch mindestens 2 Tage vor dem geplanten Besuch mit dem Reservierungsservice Let-Me-Train anmelden. Bei der Reservierung muss im Kommentarfeld angegeben werden, mit welchem Vereinsmitglied trainiert wird. Der Termin gilt erst als reserviert, wenn eine Person des Vorstandes den Reservierungswunsch bestätigt. Erfolgt keine Bestätigung oder eine Ablehnung, darf nicht trainiert werden.

Jeder Gastfahrer muss vor Beginn des Trainings eine Haftungsverzichtserklärung ausfüllen und im Original mit Unterschrift im Briefkasten des Vereins deponieren. Während der Bauphase der Trainingshalle sind die gedruckten Haftungsverzichtserklärungen und der Briefkasten oben an der Nordseite des Falkennestes.

Wir akzeptieren maximal 3 Gastfahrer(-familien) gleichzeitig.

Einige wenige Tage im Jahr ist das Gelände wegen des Feiertagsgesetzes in Baden-Württemberg nicht zur Benutzung freigegeben.

Es ist nicht erlaubt das Trainingsgelände an folgenden Tagen und Zeiten zu nutzen:

  • Karfreitag ganztägig
  • Ostersonntag, Pfingstsonntag, Fronleichnam, erster Weihnachtstag bis 11 Uhr
  • Totengedenktag (Sonntag vor dem 1 Advent) bis 13 Uhr