MSC Falke


Die Mitgliederversammlung des MSC „Falke“ Wildberg-Sulz für das Geschäftsjahr 2020 findet am Freitag, den 16. Juli 2021, ab 20 Uhr, in der Stadthalle Wildberg statt. Wegen Corona wird die Veranstaltung „hybrid“ durchgeführt. Eine begrenzte Anzahl Mitglieder kann in die Halle kommen. Alternativ besteht die Möglichkeit an der Mitgliederversammlung über das Internet teilnehmen. Mitglieder, die über das Internet teilnehmen, können ebenfalls an den Wahlen und Abstimmungen teilnehmen. Zu dieser Versammlung lädt der Vorstand alle Mitglieder des Vereins recht herzlich ein.

Tagesordnung

1.            Feststellung der Stimmliste
2.            Berichte des Vorstandes
3.            Bericht der Rechnungsprüfer
4.            Entlastung des Vorstandes
5.            Wahlen
6.            Ehrungen
7.            Vorstellung der Planung für die Trainingshalle
8.            Abstimmung über die Beauftragung zum Bau der Trainingshalle
9.            Rückblick und Ausblick für das Geschäftsjahr 2021
10.          Anträge

Antrag 1: Befestigung der geschotterten Fläche östlich des Falkennestes mit Einbringung von Bodenankern. Bemerkung: Dieser Antrag wird nur behandelt, falls die Abstimmung unter Punkt 8 ein negatives Ergebnis ergibt.

Weitere Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen mindestens 8 Tage vor der Versammlung beim Vorsitzenden eingehen.

Der Bau der Trainingshalle ist ein sehr großes Projekt des Vereins, das bereits seit 4 Jahren in der Planung ist und jetzt kurz vor der Umsetzung steht. Es gab bereits mehrfach Zwischenberichte über das Vorhaben. Der Vorstand bietet interessierten Mitgliedern die Gelegenheit, sich vorab über den aktuellen Stand ausführlich zu informieren. Am Freitag, den 9. Juli werden ab 19 Uhr Vertreter des Vorstandes im Falkennest sein, um das Projekt vorzustellen und über Details der Planung Auskunft zu geben.

Alle Mitglieder, die in der Stadthalle dabei sein möchten, müssen sich wegen der begrenzten Anzahl von Plätzen anmelden. Telefon: 07032-73625 oder E-Mail: msc-vorsitzender@msc-falke-sulz.de

Solange der 7-Tage Inzidenzwert unter 35 bleibt, wird kein Nachweis benötigt ob genesen, getestet oder geimpft.

In der Stadthalle gilt Maskenpflicht. Die Corona Regelungen sind vorläufig und können sich bis kurz vor der Veranstaltung noch ändern.



Das Trialgelände ist für Individualsport von maximal 30 gleichzeitig trainierenden Haushalten unter strikter Einhaltung der Corona-Bestimmungen des MSC „Falke“ geöffnet.

Jede Person, die sich bei uns im Gelände aufhält, muss wegen potentieller Infektionskettenermittlung erfasst werden. Aktive, Betreuer, Begleiter, Kinder: Anmeldung zum Aufenthalt im Gelände

Besucher sind momentan nicht zugelassen.

Corona-Bestimmungen: MSC „Falke“, Landkreis Calw, Land Baden-Württemberg,



Letzte Woche war schweres Gerät in unserem Gelände. Drei Tage lang wurde eine der größten Sektionen gebaut, die wir jemals gebaut hatten. Arthur Sackmann von der Firma Köhler balancierte gekonnt die 1-5 Tonnen schweren Steine in die Position, die unsere Helfer auserkoren hatten. Arthur ist ein Könner seines Fachs. Er kann nicht nur präzise den Bagger bedienen, sondern versteht auch, was es mit Trialsektionen so auf sich hat. Schließlich hilft er uns auch schon seit 20 Jahren beim Sektionsbau.

Geschätzte 120-150 Tonnen Gesamtgewicht an Steinen wurden in der Sektion verbuddelt, angereichert mit 14 Lastwagenladungen Erde. Unter der Federführung von Klaus Blöcher entstand mit Unterstützung von Robin Blöcher, Felix Heller, Florian Proß, Max und Guido Klenner, sowie Heiko Lehmann eine Sektion, die es in sich hat.

Unsere erfahrenen Trialprofis haben sich viel Mühe gegeben, dass möglichst viele Schwierigkeitsgrade in dem Sektionsplatz abgebildet werden können. So sollten die meisten Trialer in der Lage sein „ihre“ Spur zu finden.

Das sprach sich natürlich schnell herum und so waren am Sonntag schon etliche Trialer zu sehen, die sich an der neuen Sektion versuchten – ganz im Sinne des Trialsport: Let’s „try“.

Einen großen Dank an die Helfer, die so viele Stunden ihrer Zeit während der Woche investiert haben.

Hier ein paar Bilder vom Sektionsbau und ersten Fahrversuchen.

2020 Sektionsbau

Eine Supersektion entsteht!
Bildnachweis: K. Blöcher und G. Heller

« 1 von 2 »


Auf der letzten Vorstandssitzung wurden folgende Verbesserungen beschlossen

Die Details dazu wurden den Mitgliedern per E-Mail kommuniziert und werden auf den entsprechenden Webseiten erläutert.

Wir sind froh, wieder ein Stück mehr vom Regelbetrieb aufzunehmen und rechnen fest mit dem verantwortungsvollen Verhalten aller Mitglieder und Gäste.



Ab dem 13. Mai ist es ausschließlich Vereinsmitgliedern erlaubt das Traininggelände Lengenloch unter strengen Auflagen zu nutzen.

Die Bestimmungen hierzu finden sich hier: Trainingsbestimmungen Corona

Der Verein MSC „Falke“

Trialbetrieb unter Corona

Terminreservierung Individualtraining
Anmeldungen der nächsten 5 Tage:

E-Kids Cup

Wetter bei uns

Archiv

Facebook Gruppe des MSC

Facebook-Logo